So schützen Sie Ihr Kind vor Mobbing

Tausende Kids sind betroffen, viele sprechen nicht darüber: Mobbing. Eine IMAS-Studie ergab: 18 Prozent der 14- bis 16-Jährigen haben sogar Angst vor Mitschülern. Das Land OÖ hilft jetzt mit einer Initiative.

Alarmierend: Mehr als jeder zehnte Schüler hat niemanden, an den er sich bei Gewalt oder Mobbing wenden kann, so die Studie. Die Kinder- und Jugendanwaltschaft (KiJa) des Landes OÖ startete jetzt eine Offensive. Man müsse "auf breiter Ebene Maßnahmen setzen", so Landesrätin Gerti Jahn (SPÖ).

Konkret verstärkt die KiJa ihre Aktivitäten gegen Mobbing: Es gibt Elternabende, Elternberatung und einen neuen Info-Folder ("Was tun bei Mobbing in der Schule") mit Tipps für Eltern.

Beispiele:

Zuhören, Probleme ernst nehmen!
Aktiv werden, die Schule kontaktieren
Nicht mit den Tätern sprechen
Beweise sichern
Selbstvertrauen stärken

Den Folder mit allen Tipps gibt’s kostenlos per Mail unter kija@ooe.gv.at.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen