So prüfst du, ob deine Facebook-Daten geleakt wurden

Die Daten zahlreicher Facebook-Nutzer wurden von Hackern veröffentlicht
Die Daten zahlreicher Facebook-Nutzer wurden von Hackern veröffentlichtiStock / Reuters
Die Daten von rund 533 Millionen Facebook-Nutzer wurden von Hackern erbeutet und im Internet feilgeboten. So findest du heraus, ob du betroffen bist.  

Wegen einer Sicherheitslücke, die laut Angaben von Facebook im Jahr 2019 behoben wurde, gelang es Hackern die Daten von rund einer halben Milliarde Menschen weltweit zu stehlen. Es handelt sich dabei um Nutzernamen und vollen Namen, Geburtsdaten, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Standort und Beziehungsstatus. Die Daten dürften erst wenige Jahre alt und in vielen Fällen aktuell sein. 

In Österreich sollen Berichten zufolge 1,249,388 Personen betroffen sein. Ein Datenleck dieses Ausmaßes ist problematisch, weil die gestohlenen Informationen für betrügerische Zwecke wie Identitätsdiebstahl missbraucht werden können. Alon Gal, Mitgründer der Sicherheitsfirma Hudson Rock und Cyber-Sicherheitsexperte berichtet, es seien bereits im Jahr 2020 geleakte Daten in einem Hacking-Forum zum Download via der Messenger-App Telegram angeboten worden. 

Hier kannst du nachsehen, ob deine Daten geleakt wurden

Nun habe ein Unbekannter die gesamte Datenbank online zugänglich gemacht. "Business Insider" stellte zum Anlass ein nützliches Tool vor: Die Website von Security-Analyst Troy Hunt lässt dich prüfen, ob deine Email-Adresse geleakt wurde. Auf "have I been pwned?" werden alle Datenlecks aufgelistet, denen die eingegebene Mailadresse zum Opfer gefallen ist.

Besonders pfiffig ist dabei das Passwort-Tool. Hier lässt sich nachprüfen, ob das eigene Passwort in einem Set an erbeuteten Daten zu finden ist. Dies ist möglich, weil Cyber-Security-Forscher solche Datensets zu Forschungszwecken sammeln und freundlicherweise zugänglich und einfach durchsuchbar machen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
FacebookHackingDatenschutzDigital

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen