So sieht der neue Formel-1-Bolide von Räikkönen aus

Kimi Räikkönen wird kommende Saison in diesen Boliden steigen.
Kimi Räikkönen wird kommende Saison in diesen Boliden steigen.Twitter/ Alfa Romeo Racing
Das Team Alfa Romeo Racing Orlen präsentiert am Montag sein Auto für die neue Formel-1-Saison.

"C41" heißt der neue Bolide aus dem Hause Sauber Motorsport, mit dem das Team Alfa Romeo Racing Orlen in der neuen Formel-1-Saison auf Punktejagd gehen wird. Am Montagmittag wurde das neue Auto in Anwesenheit der beiden Fahrer Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi sowie Ersatzmann Robert Kubica in Warschau enthüllt.

Größter Unterschied zum Vorgänger? Die auffällige neue Lackierung. Sonst bleibt vieles beim Alten, wie der Rennstall in einer Mitteilung schreibt. "Aufgrund der durch das Reglement auferlegten Einschränkungen übernimmt das Auto viele Komponenten seines Vorgängers, während es gleichzeitig durch sein erneuertes Erscheinungsbild auffällt, insbesondere im Hinblick auf den Nasenkonus, einen Bereich, auf den das Team seine Entwicklungs-Tokens gelegt hat."

Kimi Räikkönen wird kommende Saison in diesen Boliden steigen.
Kimi Räikkönen wird kommende Saison in diesen Boliden steigen.Twitter/Alfa Romeo Racing

Teamchef Frédéric Vasseur, gibt sich im Hinblick auf die bevorstehende Saison kämpferisch: "Die Vorstellung eines neuen Autos ist immer ein emotionaler Moment, der Höhepunkt monatelanger Bemühungen von allen im Werk und der Beginn eines neuen Abenteuers. Ich denke, die Philosophie, auf der das Team basiert, bleibt die gleiche. Wir müssen morgen einen besseren Job machen als heute. Wir haben die letzte Saison auf Platz 8 beendet, also müssen wir 2021 ein besseres Ergebnis anstreben."

Die neue Formel-1-Saison beginnt am 28. März in Bahrain. Bis dahin stehen zwischen dem 12. und 14. März lediglich drei offizielle Testtage auf dem Programm – ebenfalls in Bahrain.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek, 20 Minuten Time| Akt:
Formel 1

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen