So sieht Michelle Pfeiffer als Comic-Heldin aus

Disney hat die ersten Charakter-Poster von "Ant-Man and the Wasp" veröffentlicht.

In "Avengers: Infinity War" waren Ant-Man (Paul Rudd) und Wasp (Evangeline Lilly) nicht mit dabei. Den Grund dafür liefert voraussichtlich der nächste Kinofilm des Schrumpfhelden-Duos. Dass die beiden im Miniformat auf Schurkenjagd gehen können, verdanken sie der Technologie von Dr. Hank Pym (Michael Douglas), der ihnen auch diesmal zur Seite steht.

Pym hadert immer noch mit dem Verlust seiner Frau Janet van Dyne, die einst im Quantum Realm verschwunden ist. In "Ant-Man" (2015) wurde Janet noch für tot gehalten, in der Fortsetzung kann sie aus der subatomaren Alternativ-Dimension entkommen und wird Michelle Pfeiffer verkörpert.

Via Twitter veröffentlichte Disney nun ein erstes Bild von Pfeiffers Filmfigur. Kämpferisch und unnachgiebig sieht Janet auf dem Poster aus - sprich genau so, wie man sich die Seelenverwandte von Alphatier-Wissenschaftler Pym vorstellen würde.

Weitere Neulinge im Cast sind unter anderem Hannah John-Kamen als Ghost, Walton Goggins als Sunny Burch und Laurence Fishburne als Goliath.

"Ant-Man and the Wasp" startet am 26. Juli 2018 in den österreichischen Kinos.

Der erste Trailer von "Ant-Man and the Wasp":

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
BildungKinoKinoMichelle Pfeiffer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen