So sieht Notre-Dame einen Monat nach dem Feuer aus

Im Inneren von Notre-Dame laufen die Aufräumarbeiten auf Hochtouren. Einen Monat nach dem verheerenden Feuer sind die Spuren aber noch deutlich sichtbar.

Ein Monat ist seit dem verheerenden Dachstuhlbrand in der weltberühmten Kathedrale von Notre-Dame vergangen. Die Aufräumarbeiten im Inneren des historischen Bauwerks laufen auf Hochtouren, die Spuren des Feuers sind aber immer noch sichtbar.

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau ließ sich vom Chefarchitekten Philippe Villeneuve, der die Aufräum- und Wiederaufbauarbeiten leitet, herumführen.

Der Innenraum der Kirche ist immer noch mir zahlreichen Trümmern des ausgebrannten Daches übersät. Kleinere Bagger tragen den Schutt ab. Gleichzeitig gilt äußerste Vorsicht, damit das historische Gebäude nicht weiter beschädigt wird.

(hos)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Paris JacksonWeltwocheBrand

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen