So spielst du "Dungeons & Dragons" in Isolation

"Heute" sprach mit dem Team hinter dem Rollenspiel-Urgestein "D&D" über gemeinsame Fantasy-Abenteuer in Zeiten von Corona.
Einschränkung der sozialen Kontakte, bitte so viel wie möglich zuhause bleiben. Das Mantra der vergangenen (und nächsten) Wochen ist klar. Videospiele sind da ein schöner Zeitvertreib, können aber selbst bei Multiplayer-Titeln mit Voice-Chat keine hoch sozialen Situationen ermöglichen. Anders verhält es sich mit dem Offline-Rollenspiel-Klassiker "Dungeons & Dragons", der erstmals 1974 erschien und sich mittlerweile in der fünften Auflage befindet.

"Heute" sprach mit Dan Barrett, Senior Brand Manager bei "D&D"-Entwickler Wizards of the Coast, über das gemeinsame Spielen in Zeiten von Corona.

Wie kann Dungeons & Dragons dabei helfen, während der Isolation zuhause geistig gesund zu bleiben?

Bei D&D dreht sich alles um das Erzählen von Geschichten und das Erleben von Abenteuern gemeinsam mit Freunden. Wir hören derzeit von Fans, dass sie, obwohl sie sich nicht persönlich treffen können, diese Werte dennoch aus ihren D&D-Spielen ziehen, die sie mit Online-Tools realisieren. Wir glauben, dass diese soziale Verbindung durch Spielen hilfreich sein kann, um in dieser herausfordernden Zeit das Gefühl der Isolation zu vermeiden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. D&D ist ein sehr soziales Spiel. Spieler trafen sich regelmäßig und erlebten zusammen Abenteuer. Wie kann man dieses Gefühl online replizieren?

Der wichtigste Teil des D&D-Spiels ist es, mit den Abenteurerkollegen und dem Dungeon Master zu kommunizieren und zu interagieren. Glücklicherweise gibt es viele großartige Video-Chat-Dienste (etwa Zoom, Discord und Skype), die das ermöglichen, auch wenn man sich nicht persönlich treffen kann. Es gibt auch viele großartige digitale Tools, die speziell für D&D-Spiele entwickelt wurden. Mit virtuellen Tabletops wie Roll20 und Fantasy Grounds kann man Karten gemeinsam nutzen, während D&D Beyond sich zum Erstellen von Charakteren und zum Verwalten der Kampagne eignet.

Wenn neue Spieler D&D während der Phase des Social Distancing ausprobieren wollen: Wo sollten sie beginnen?

Das D&D Starter-Set ist die perfekte Einführung für neue Spieler und Dungeon Master – und in deutscher Sprache erhältlich. Das D&D Essentials Kit ist ein weiterer guter Ausgangspunkt, der auch die Charaktererstellung und Spielregeln für nur zwei Personen umfasst. Wenn man die Boxen nicht bekommt, gibt es das gesamte 180-seitige Dokument mit den D&d-Grundregeln kostenlos auf der Website von Wizards of the Coast zum Herunterladen. Neue Fans können sich auch einige der vielen Liveplay-Shows ansehen, die sowohl unterhalten als auch demonstrieren, wie das Spiel gespielt wird. Beispiele hierfür gibt es auf unseren offiziellen Twitch- und YouTube-Kanälen.

Welche Ressourcen stellt Wizards of the Coast zur Verfügung, um neuen Spielern den Einstieg in D&D zu erleichtern?

Wir stellen die Grundregeln des Spiels völlig kostenlos zum Download und Ausprobieren zusammen mit kostenlosen Abenteuerinhalten zur Verfügung. Wir produzieren regelmäßig Info-Inhalte, die den Spielern den Einstieg in D&D erleichtern und unser digitales Magazin "Dragon+" ist ebenfalls eine kostenlose Ressource. Für diejenigen, die nach physischen Materialien suchen, sind unsere bereits erwähnten Einsteiger-Produkte konzipiert. Darüber hinaus haben wir in den letzten Wochen eine Seite mit Ressourcen erstellt, die Fans dabei helfen sollen, ihr Spiel an Social Distancing anzupassen. Die Seite wird täglich mit neuen kostenlosen Materialien aktualisiert.

Arbeitet das Wizards-Team derzeit von zuhause?

Die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter, Fans und Partner hat für uns oberste Priorität und oberste Verantwortung. Aus diesem Grund arbeiten alle Mitarbeiter von Wizards of the Coast seit mehreren Wochen von zu Hause aus und werden das auch so lange wie nötig tun.

Wie spielt ihr derzeit D&D?

Ähnlich wie unsere Spieler verwenden wir eine breite Palette von Werkzeugen und Methoden, um der Art von D&D-Spiel zu entsprechen, die jede Gruppe spielen möchte. Diejenigen, die sich das Geschehen lieber vor dem geistigen Auge ablaufen lassen, nutzen nur einen Video-Chat-Dienst, während diejenigen, die ein taktischeres Gameplay bevorzugen, sich für einen virtuellen Tabletop-Ansatz entscheiden. Natürlich hilft es immer, Bücher, Würfel und Snacks zur Hand zu haben!
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
InterviewGames

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen