So stehen Vettels Chancen auf ein Mercedes-Cockpit

Toto Wolff spricht über ein Engagement von Sebastian Vettel.
Toto Wolff spricht über ein Engagement von Sebastian Vettel.Imago Images
Macht Sebastian Vettel weiter oder hört er auf? Der viermalige Weltmeister nimmt mit Jahresende Abschied von Ferrari. Der Deutsche will nur in einem Topteam weiterfahren. Also Mercedes?

Die Optionen des ehemaligen Champions sind jedenfalls stark eingeschränkt. Nach Ferrari hat auch McLaren seine Fahrer-Paarung für 2021 bestätigt. Nur bei den "Silberpfeilen" sind beide Cockpits noch frei. 

Ein Vettel-Engagement beim deutschen Rennstall ist tatsächlich ein Thema, wie Mercedes-Motorsport-Boss Toto Wolff am Mittwoch bestätigte. Die Chancen des 32-Jährigen sind jedoch minimal. 

"Sebastian ist eine tolle Persönlichkeit, mit vier Weltmeistertiteln ist er ein herausragender Rennfahrer und ein Außenseiter-Kandidat auf ein Cockpit bei Mercedes", so der Wiener., der die Erklärung gleich hinterher lieferte. "Weil wir in allererster Linie auf unseren Mercedes-Kader schauen. Vom Talent und der Persönlichkeit her ist er jemand, zu dem ich aber keinesfalls sofort Nein sagen würde."

Kommt Russell zum Zug?

Mit George Russell sammelt ein Mercedes-Nachwuchsfahrer gerade bei Williams Renn-Erfahrungen. "Wir wollen sehen, wie er sich macht und dann im Laufe des Sommers diese Entscheidung treffen." Die Verträge von Weltmeister Lewis Hamilton und Valtteri Bottas laufen mit Saisonende aus. Der Brite steht unmittelbar vor einer Verlängerung. 

Vettel wurde zuletzt mit Aston Martin, das ab 2021 Racing Point übernimmt, in Verbindung gebracht. Auch ein Karriereende steht weiterhin im Raum.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account heute.at Time| Akt:
Formel 1Mercedes GPSebastian Vettel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen