So süß dankte Sophia (5) den Rettern ihres Vaters

Rührende Story im Waldviertel: Nach einem Rettungseinsatz war es der kleinen Sophia ein großes Anliegen, den Helfern zu danken – mit zwei Zeichnungen.

Am Samstag war ein Team des Roten Kreuzes Waidhofen an der Thaya zu einem medizinischen Notfall nach Raabs alarmiert worden. Ein Familienvater wurde mit plötzlich auftretenden Rückenschmerzen ins Spital gebracht, die Versorgung und die Rettungskette funktionierte tadellos.

Jetzt überraschte die fünfjährige Tochter des Patienten mit zwei liebevollen Zeichnungen die Mitarbeiter der Rotkreuz-Dienststelle. Dazu schrieb Sophia: „Vielen Dank den Ärzten und Sanitäter und Sanitäterinnen, Papa wird bald wieder gesund."

"Liebe Sophia, wir danken DIR für dieses wunderbare Geschenk und wünschen dir und deinem Papa von Herzen alles Liebe", bedankte sich das Team des Roten Kreuzes ihrerseits auf Facebook und postete die beiden Bilder dazu. (wes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Waidhofen an der Thaya-LandGood NewsNiederösterreichRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen