620 € Miete: HIER zahlen Studenten am meisten

So teuer wohnen Studenten.
So teuer wohnen Studenten.Bild: Grafik Heute
Die klassische Absteige für Studenten kostet in Österreich zwischen 310 Euro und 620 Euro: Innsbruck ist am teuersten, Leoben am günstigsten.
Die Mietpreise für Studentenwohnungen in Österreich gehen weit auseinander. Die Immobilienplattform Immowelthat jetzt die Angebotsmieten von Apartments mit bis zu 40 Quadratmetern in zwölf ausgewählten Universitätsstädten untersucht. Das Ergebnis ist ernüchternd: In Innsbruck zahlen Studenten durchschnittlich 620 Euro monatlich - der höchste Wert in Österreich.

Wien "nur" auf Platz 4



In der Tiroler Landeshauptstadt sind die Preise innerhalb eines Jahres sogar um 3 Prozent gestiegen. Über ein Fünftel der Innsbrucker sind Studenten. Die Nachfrage nach Garçonnièren ist folglich groß.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.Dornbirn ist die zweitteuerste Stadt (580 Euro) in der Untersuchung, gefolgt von Salzburg (570 Euro). Wien rangiert mit durchschnittlich 550 Euro auf Platz 4.

Am günstigsten wohnen Studenten im steirischen Leoben. Hier sind die Kosten sogar um 9 Prozent gesunken.







ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
InnsbruckNewsTirolWohnenStudentenImmobilien