So ticken die Uhren im Universum

Es gibt zwei sich widersprechende Raum-Zeit-Konzepte im Universum, über die die Physik diskutiert.
Es gibt zwei sich widersprechende Raum-Zeit-Konzepte im Universum, über die die Physik diskutiert.
istock
Die Zeit ist eine Einheit, die wir uns in unserem Alltag auf der Erde nicht wegdenken können. Doch wie vergeht sie im Universum?

Forscher nähern sich einer möglichen Antwort nach dem Zeitverständnis im Universum an. Sie wollten wissen, wie die Uhren des Universums ticken und stießen auf eine faszinierende Antwort: Eine Universal-Uhr als Basis der Zeitrechnung im Universum. Dabei berufen sie sich auf eine Vereinigung zweier sich widersprechender Thesen, über die in der Wissenschaft seit Jahrzehnten Uneinigkeit herrscht.

In der Debatte um die Einheitlichkeit oder Uneinheitlichkeit der Zeit gibt es zwei Standpunkte: Der erste geht von der Relativitätstheorie aus. Nach Albert Einstein ist die Zeit mit dem Raum verknüpft. Deswegen wird sie auch Raumzeit genannt. Er bewies, dass Zeit eine kontinuierliche Größe ist, die von Gravitation und Beschleunigung abhängt. Das bedeutet, dass sie je nach dem Zusammenspiel der einwirkenden Kräfte schneller oder langsamer vergehen kann.

Der zweite Standpunkt beruft sich auf die Quantenmechanik. Hier ist die Zeit überall gleich und universell.

Geschwindigkeit des Universums

Nun errechneten Physiker, wie lange ein Tick einer Universal-Uhr dauern müsste. Dazu gingen sie davon aus, dass die Zeit in Paketen („gequantelt“) verläuft und die Uhr aus dem kleinstmöglichen Paket bestehen müsste. Ein Tick dauert 10-33 Sekunden.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ga TimeCreated with Sketch.| Akt:
Restliches UniversumWeltraumWissenschaftPhysik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen