Vorsicht! So vermeidest du eine "Avocado-Hand"

Statt einem Messer sollte man den Kern einer Avocado mit einem Messer lösen.
Statt einem Messer sollte man den Kern einer Avocado mit einem Messer lösen.istock/ Symbolbild
Der niederländische Chirurgen-Verband schlägt Alarm! Immer häufiger müssten Patienten mit "Avocado-Händen" behandelt werden.

Laut dem Verband der Plastischen Chirurgen in Utrecht würden sich viele Konsumenten beim Schneiden von Avocados ernsthaft an der Hand verletzen. Viele Personen würden den Kern nämlich mit einem scharfen Messer aus dem Fruchtfleisch lösen.

Es komme aber immer wieder vor, dass das Messer dann am harten Kern der Avocado abrutscht und Handballen oder Finger verletzt. "Wir sehen oft, dass Nerven der Finger beschädigt oder sogar durchgeschnitten werden", erklärt die Amsterdamer Chirurgin Annekatrien van de Kar und warnt zugleich vor dauerhaften Schäden.

"Wir sehen oft, dass Nerven der Finger beschädigt oder sogar durchgeschnitten werden" - Chirurgin Annekatrien van de Kar

8.000 "Avocado-Opfer" allein in USA

Da die Beliebtheit der Avocados immer größer werden würde, nähme laut dem Verband auch die Zahl der Verletzungen an Händen zu. Daher müssten pro Woche gleich ein paar Opfer mit "Avocado-Verletzungen" behandelt werden, melden besorgte Chirurgen.

Das Phänomen der "Avocado-Hand" ist übrigens nicht neu! Laut einer Studie gibt es etwa in den USA jährlich knapp 8.000 "Avocado-Opfer". Der niederländische Chirurgen-Verband rät daher, den Kern und das Fruchtfleisch der Avocado lieber mit einem Löffel statt mit einem Messer zu lösen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
WeltGenuss

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen