So verpassen Sie nichts beim Austro-Oscar

Zum vierten Mal wird am Mittwoch der Österreichische Filmpreis verliehen. Auf ORF eins, ORF2 und ORF III sowie im Radio auf Ö1 und FM4 steht am Mittwoch und am Donnerstag alles im Zeichen des großen Austro-Events. "Heute.at" hatte alle TV-Highlights rund um die Verleihung unter der neuen Präsidentschaft von Stefan Ruzowitzky und Ursula Strauss und die Preisträger beim Austro-Oscar.

Zum vierten Mal wird am Mittwoch der Österreichische Filmpreis verliehen. Auf ORF eins, ORF2 und ORF III sowie im Radio auf Ö1 und FM4 steht am Mittwoch und am Donnerstag alles im Zeichen des großen Austro-Events. "Heute.at" hatte alle TV-Highlights rund um die Verleihung unter der neuen Präsidentschaft von Stefan Ruzowitzky und Ursula Strauss und die Preisträger beim Austro-Oscar.

Bis die echten Goldritter einreiten, dauert’s noch – um genau zu sein bis 2.3. Zum Warmwerden gibt’s heute die Austro-Oscars! Die vierte Verleihung der Österreichischen Filmpreise in 14 Sparten steigt erstmals in Grafenegg, zu den Nominierten zählen Klaus Maria Brandauer ("Der Fall Wilhelm Reich"), Gerhard Liebmann ("Blutgletscher"), Ursula Strauss ("Oktober November"). Toll: Der kleine Abdulkadir Tuncer ("Deine Schönheit ist nichts wert") hofft auf den Darstellerpreis, das Drama tritt auch als bester Film an. 28 Nominierungen in 12 Kategorien rittern um die Auszeichnungen. So verapassen Sie nichts:

Mittwoch, 22. Jänner:


ORF III um 19.40 Uhr: "Kultur Heute spezial" live aus Grafenegg. Peter Fässlacher und Ani Gülgün-Mayr bitten die Nominierten zum Gespräch und präsentieren die wichtigsten Fakten und Favoriten.
ORF 2 um 20.15 Uhr: Premiere "Anfang achtzig": Eine Amour fou zwischen zwei älteren Menschen mit Christine Ostermayer und Karl Merkatz, der mit dem Österreichischen Filmpreis 2013 als "Bester männlicher Darsteller" ausgezeichnet wurde
ORF III um 21.50 Uhr: "Kultur Heute spezial" live vom Ort des Geschehens mit den Highlights der Veranstaltung und Interviews der frischgekürten Preisträger
ORF III um 22.10 Uhr: Michael Glawoggers "Whores' Glory": Das vielfach preisgekrönte Werk, das das älteste Gewerbe der Welt beleuchtet, wurde bester Dokumentarfilm beim Österreichischen Filmpreis 2012 
ORF III ab 0.00 Uhr: Die drei aktuell Nominierten der Kategorie "Bester Kurzfilm": "Spitzendeckchen" von Dominik Hartl, "Trespass" (0.25 Uhr) von Paul Wenninger und "Erdbeerland" (0.35 Uhr) von Florian Pochlatko


Donnerstag, 23. Jänner:


ORF eins um 20.15 Uhr: Wolfgang Murnbergers u. a. beim Österreichischen Filmpreis 2012 ausgezeichnete NS-Tragikomödie "Mein bester Feind"
ORF eins um 22.00 Uhr: "Achtung! Sondersendung zum österreichischen Film": Ursula Strauss, Stefan Ruzowitzky, Maria Hofstätter und Andreas Prochaska plaudern auf der Fahrt zur Gala über das heimische Filmschaffen. Dann folgen die Highlights der Preisverleihung
ORF eins um 22.30 Uhr: TV-Premiere von Ulrich Seidls vielfach preisgekröntem Drama "Paradies: Liebe"


Ö1

Donnerstag, 23. Jänner: "Morgenjournal" (7.00 Uhr) und "Kulturjournal" (17.09 Uhr)

FM4

Donnerstag, 23. Jänner: "FM4-Morningshow" (6.00 bis 10.00 Uhr) sowie "FM4 Connected" (15.00 bis 19.00 Uhr). Dafür war FM4-Reporter Lukas Tagwerker in Grafenegg und hat sich unter die Gäste der Awardshow gemischt, FM4-Filmredakteur Markus Keuschnigg kommentiert die Gewinner und Verlierer des Österreichischen Filmpreises

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen