So will dich WhatsApp bald mit Geld belohnen

In gewissen Teilen der Welt kann man mit WhatsApp bereits Überweisungen durchführen. Als Anreiz soll es bei dieser Funktion bald Geld zurück geben.

WhatsApp wird hauptsächlich für das Verschicken von Textnachrichten, Bildern und Videos verwendet. Vor rund einem Jahr hat das Unternehmen aber auch die Funktion WhatsApp Payments vorgestellt, mit welcher Geldbeträge an WhatsApp-Kontakte direkt durch die App verschickt werden können.

Das Installieren einer neuen Applikation ist dafür nicht nötig. So will WhatsApp den Geldaustausch zwischen Kontakten künftig vereinfachen. Als erstes wurde das Feature in Indien ausgerollt und war für eine kurze Zeit lang auch in Brasilien erhältlich.

Nun hat der WhatsApp-Insider-Blog Wabetainfo.com eine neue Funktion in der Beta-Version des Messengers entdeckt. Es handelt sich um ein Cashback-Feature. Mit dieser Funktion soll es möglich sein, bei Bezahlungen via WhatsApp innerhalb der nächsten 48 Stunden eine kleine Summe an Geld zurückzubekommen.

Viele Fragen offen

Augenblicklich sind zu diesem neuen Feature aber noch mehr Fragen offen, als beantwortet werden können. So ist es beispielsweise unklar, ob alle Nutzerinnen und Nutzer, die die WhatsApp-Payments-Funktion nutzen können, auch vom Cashback-Versprechen profitieren werden. Möglich ist es nämlich auch, dass nur Personen, die noch nie zuvor Geld über WhatsApp verschickt haben, tatsächlich Geld zurückbekommen werden.

Denn wie Wabetainfo.com berichtet, heißt es in der Betaversion von WhatsApp nur, dass man einmal Cashback beanspruchen könne. Dabei erhält man einen Betrag in der Höhe von zehn Indischen Rupien, was rund zehn Rappen sind, zurück. Ob es sich um eine einmalige Rückzahlung pro Überweisung oder pro Kundin oder Kunde handelt, wird nicht spezifiziert.

Da WhatsApp Payments bisher nur in Indien verfügbar ist, wird die neue Funktion auch erst einmal für diesen Markt ausgerollt. Wann die Bezahlfunktion auch für Nutzerinnen und Nutzer anderer Länder verfügbar wird, ist zum gegebenen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Beim Start der Funktion im Jahr 2020 war spekuliert worden, dass bereits in diesem Jahr auch Länder in Europa zu WhatsApp Payments hinzugefügt werden könnten. Bisher ist dies aber nicht geschehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
WhatsappAppSmartphone

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen