So will Hansi Hinterseer unsere Berge retten

Hansi Hinterseer will Berge wie den Großen Priel retten.
Hansi Hinterseer will Berge wie den Großen Priel retten.Bild: Picturedesk, Wikipedia
In OÖ ist laut WWF nur noch weniger als ein Prozent der Fläche unberührt. Schlagerstar Hansi Hinterseer setzt sich nun für die Rettung der Berge ein.
Schlagerlegende Hansi Hinterseer will künftig mithelfen, die unberührte Natur (auch) in Oberösterreich zu retten.

Und das kam so: Der Alpenverein, WWF und die Naturfreunde haben eine Initiative zur Bewahrung jener Alpengebiete gestartet, die noch nicht vom Menschen erschlossen sind. Wie zum Beispiel durch Straßen oder Seilbahnen.

Im Bundesland OÖ etwa ist laut WWF nur noch weniger als ein Prozent der Fläche (rund 10 Quadratkilometer) völlig unberührt. Das letzte Fleckerl ist bei Hinterstoder zu finden, wo sich zum Beispiel der Große Priel befindet.

CommentCreated with Sketch.3 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Immer weniger Flächen sind auf Österreichs Bergen noch unberührt.
Immer weniger Flächen sind auf Österreichs Bergen noch unberührt.
Österreichweit sind es nur mehr sieben Prozent. Hinterseer ruft jetzt auf, die Initiative (www.seele-der-alpen.at) zu unterstützen.



Er sagt: „Die Berge sind meine Heimat. Ob schroffe Felsen, das Blätterrauschen der Wälder, glasklare Gletscherbäche oder der Duft der Almwiesen. Sie erfreuen uns und die Menschen, die zu uns kommen und tun einfach guat". Seine Botschaft: „Lasst's uns gemeinsam auf unser Hoamatl aufpassen. Ich unterstütze die Initiative."

(mip)

Nav-AccountCreated with Sketch. mip TimeCreated with Sketch.| Akt:
OberösterreichNewsOberösterreichRettungInitiative

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema