So wird die neue Seestadt Aspern

Wohn- und Arbeitsraum für 20.000 Menschen, Bildungs- und Freizeiteinrichtungen, Platz für Forschung und Firmen: Die Seestadt Aspern ist eines der größten Stadtentwicklungsgebiete Europas. Heute erklärt das Mega-Projekt in der Donaustadt.

Wohn- und Arbeitsraum für 20.000 Menschen, Bildungs- und Freizeiteinrichtungen, Platz für Forschung und Firmen: Die Seestadt Aspern ist eines der größten Stadtentwicklungsgebiete Europas. Heute erklärt das Mega-Projekt in der Donaustadt.

Ehrgeizige Ziele verfolgt Wien mit dem 240 Hektar (das entspricht der Fläche von Neubau UND der Josefstadt!) großen Entwicklungsgebiet zwischen der Großenzersdorfer- und der Ostbahnbegleitstraße. Nicht weniger als "die Stadt von Morgen, die Leben und Arbeiten in einer ganz neuen Form verbinden wird", soll entstehen. 8500 Wohnungen sollen den Menschen ein Zuhause, Wissenschafts-Einrichtungen und Unternehmen einen Arbeitsplatz bieten.

Bis 2013 wird die Seestadt an die U2 angebunden, 2015 werden laut Plan die ersten Familien einziehen können. 2028 schließlich soll der neue Stadtteil – plus namensgebendem See – fertig sein. Infos:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen