So wird Dominic Thiem die Nummer zwei der Tennis-Welt

Dominic Thiem hat die Chance auf die Nummer zwei der Welt.
Dominic Thiem hat die Chance auf die Nummer zwei der Welt.Imago Images
Dominic Thiem geigt bei den ATP Finals in London groß auf. Nach dem Sieg gegen Rafael Nadal ist sogar die Nummer zwei der Welt möglich. 

Der Lichtenwörther hatte den Sandplatz-"König" am Dienstag mit 7:6 (7) und 7:6 (4) niedergerungen, damit sogar die Chance, das Jahr als Nummer zwei im Welttennis zu beenden. Hinter Novak Djokovic, der fix Silvester auf dem Tennis-Thron feiern wird. 

Aktuell trennen 725 Punkte den 27-Jährigen vom Spanier. Sollte Nadal auch sein abschließendes drittes Gruppenspiel am Donnerstag gegen Stefanos Tsitsipas verlieren, lebt die Chance auf Rang zwei. Allerdings müsste Österreichs Nummer eins dann das Turnier gewinnen. 

Nicht unrealistisch, denn Tsitsipas und Nadal duellieren sich direkt um den zweiten Halbfinal-Platz neben Thiem. Der Sieger steigt mit dem Österreicher auf. Im Halbfinale wartet jedenfalls die Nummer zwei der Gruppe "Tokio 1970", bestehend aus Djokovic, Daniil Medwedew, Alexander Zverev und Diego Schwartzman. 

Schon jetzt hat Thiem jedenfalls neben 400 Punkten für die Weltrangliste zusätzlich zum Antrittsgeld von 153.000 US-Dollar (rund 129.000 Euro) Sieg-Prämien von 306.000 US-Dollar (258.000 Euro) eingefahren. 

Beim Lichtenwörther überwog allerdings die Freude über den Sieg gegen Nadal. "Das war vielleicht mein bestes Spiel seit dem Re-Start der Tour. Das macht sich superglüclich. An das Match werde ich mich lange erinnern", so der 27-Jährige. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
Dominic ThiemATPRafael Nadal

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen