Gesundheit

So wirst du einen Schnupfen schnell wieder los

Vor allem im Winter wird der Schnupfen zum alltäglichen Begleiter. Mit diesen Tipps wirst du die lästige Erkältung schnell wieder los. 

Heute Redaktion
Teilen
Einfache Hausmittel können gegen hartnäckigen Schnupfen helfen. 
Einfache Hausmittel können gegen hartnäckigen Schnupfen helfen. 
Fotolia

In der Winterzeit gibt es kein Vorbei am Schnupfen, einer Entzündung der Nasenschleimhaut. Wenn die Nase rinnt, muss aber nicht immer gleich zum Medikament gegriffen werden. Eine Möglichkeit, um die nervige Rotznase schnell wieder loszuwerden, ist das Inhalieren mit heißem Wasserdampf. Dabei werden die Schleimhäute in den oberen Atemwegen befeuchtet und deren Durchblutung gesteigert – der oftmals hartnäckig festsitzende Schleim kann dadurch leichter ausgeschnäuzt werden.

Atemwege feucht halten als Schlüssel zum Erfolg
Atemwege feucht halten als Schlüssel zum Erfolg
iStock

Das Wundermittel Schlaf

Scharfes Essen löst den Schleim ebenfalls, zudem tötet es auch die Keime bei einer Entzündung ab. Wer es weniger scharf mag, isst am besten selbst gemachte Hühnersuppe – Forscher konnten nachweisen, dass auch diese entzündungshemmend wirkt. Viel trinken, am besten stilles Wasser oder lauwarmen Kräutertee, wird ebenfalls empfohlen. Am effektivsten wird man Schnupfen allerdings mit viel Schlaf los. Dann übernimmt das menschliche Immunsystem und bekämpft die rinnende Nase ohne weiteres Zutun.

1/50
Gehe zur Galerie
    <strong>13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe.</strong> Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. <strong><a data-li-document-ref="120047298" href="https://www.heute.at/s/lenker-44-bekommt-fuer-1-minute-parken-170-euro-strafe-120047298">Weiterlesen &gt;&gt;</a></strong>
    13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe. Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. Weiterlesen >>
    privat