So wollen die Österreicher ihren Urlaub verbringen

Pörtschach am Wörthersee
Pörtschach am WörtherseeJeff Mangione / KURIER / picturedesk.com
Heimat-Urlaub ist auch heuer wieder gefragt: 57 Prozent der Österreicher wollen den Sommer im Inland verbringen.

Knapp 44 Prozent der Österreicher und Österreicherinnen wollen in den Sommermonaten Juli bis September 2021 verreisen, wie eine Umfrage der Statistik Austria ergab. Mehr als die Hälfte (57 Prozent) möchte im Inland bleiben. Vor allem die Seen in Kärnten sind heuer wieder gefragt. 47 Prozent wollen ins Ausland, jeder Fünfte ist noch unentschlossen.

"Die Lockerungen der Reisebeschränkungen dank des Impffortschritts und sinkender Inzidenzen haben die Reiselust in der österreichischen Bevölkerung wieder geweckt: 44 Prozent planen zwischen Juli und September 2021 eine Urlaubsreise, 19% sind noch unentschlossen, während 37 Prozent diesen Sommer nicht verreisen möchten. Mehr als die Hälfte der Reisewilligen will ihren Sommerurlaub in Österreich verbringen", so Statistik-Austria-Generaldirektor Tobias Thomas.

Rund 23 Prozent weniger Urlaubsreisen im Sommer 2020

Ein Bundesländervergleich ergab, dass Befragte in Wien (47,3 Prozent) und Tirol (46,0 Prozent) häufiger als im Bundesdurchschnitt eine Sommerreise antreten wollen.

Schon im Sommer 2020 war der Österreich-Urlaub beliebt, es gab rund 23 Prozent weniger Urlaubsreisen. Beinahe jede dritte Urlaubsreise führte im Sommer 2020 nach Italien; somit lag das südliche Nachbarland wie im Jahr davor an erster Stelle. An zweiter Stelle folgte 2020 Deutschland, das im Vergleich zum Vorjahressommer um 12,5 Prozentpunkte zulegte und somit Kroatien auf den dritten Platz verwies.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ReisenUrlaubTourismus