So wollen sie die Wiener "U-Bahn-Stars" werden

Ab 6. Juli werden Musiker für die Dauer eines Monats in der U-Bahn-Station Westbahnhof auftreten. So lief das Casting.

In anderen Großstädten wie London sind Kümnstler und Musiker in den Metro-Stationen schon Öffi-Alltag, in Wien ist es bald soweit. Ab 6. Juli werden Künstler einen Monat lang in der U-Bahn-Station Westbahnhof aufspielen und so den Aufenthalt in der Station aufwerten.

Das Projekt "U-Bahn-Stars" ist Teil der Initiative von Öffi-Stadträtin Ulli Sima, die öffentlichen Verkehrsmittel in Wien noch angenehmer und sicherer zu machen. Bis 28. Mai konnten sich interessierte Musiker und Gruppen als zukünftige "U-Bahn-Stars" bewerben.

Video zeigt Casting

Am Tramwaytag am Samstag konnten Interessierte noch einmal ein Live-Bewerbungsvideo direkt am Bahnhof Gürtel drehen lassen. Wie das lief, zeigt das "Heute"-Video oben! Eine Fachjury aus Musikexperten sichtet nun die Einsendungen. Am 9. Juni gibt es schließlich einen Live-Auftritt im U2/U5-Infocenter, wo die Kandidaten die Jury "live on stage" von sich überzeugen müssen.

Bei dem Live-Auftritt wählt die Jury fünf Musiker aus, die dann einen fixen Startplatz als "U-Bahn-Stars" haben. Weitere fünf Kandidaten werden über ein Voting auf der Seite der Wiener Linien bestimmt. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenVerband öffentlicher VerkehrÖffis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen