Soap-Star: "Bin seit einem Jahr nicht berührt worden"

Nicole Belstler-Boettcher bricht bei Promi Big Brother zusammen: Sie fürchtete, ihre Kinder zu blamieren. Man fragt sich, ob sie jemals eine Folge dieser Sendung angeschaut hat, bevor sie einen Vertrag unterschrieb.
Nicole Belstler-Boettcher bricht bei Promi Big Brother zusammen: Sie fürchtete, ihre Kinder zu blamieren. Man fragt sich, ob sie jemals eine Folge dieser Sendung angeschaut hat, bevor sie einen Vertrag unterschrieb.(Bild: kein Anbieter/SAT.1/ Willi Weber)
Von der Liebes- in die Gewichts-Krise: TV-Star Nicole Boettcher gibt im "Bild"-Interview intime Einblicke.

Soap-Fans kennen sie aus der Serie "Marienhof", Freunde des Trash-TVs aus ihrem Auftritt bei "Promi Big Brother": Die deutsche Schauspielerin und Fernsehmoderatorin Nicole Belstler-Boettcher gab sich jetzt im Interview mit der "Bild" so offen wie nie. Die Mutter von zwei Töchtern (18, 34) lebt seit mehreren Jahren vom Vater der Kinder getrennt.

Ihr Problem mit dem Single-Dasein? "Seit einem Jahr hat mich niemand berührt. Als Ersatz gab es bei mir 'Gastro-Sex': Ich habe viel gekocht und viel gegessen."

Fettzellen werden weggeeist

Die 57-Jährige nahm als Folge fast zehn Kilo zu, wiegt jetzt 80 Kilo bei 1,81 Meter Körpergröße. Kein Wohlfühl-Gewicht für die Schauspielerin: "Ich habe Rollen an Rücken und Hintern, kann kein rückenfreies Kleid mehr tragen! Sport hilft kaum." Boettcher greift daher nun zu exotischen Methoden: Bei der "Cristal Kryolipolyse" werden Fettzellen auf bis zu minus 12 Grad abgekühlt und damit zerstört. Eine Sitzung soll 650 Euro kosten.

Das Ziel: "Noch eine Zweite Sitzung, dann müssten die Rollen weg sein. Dann klappt's auch mit einem Mann." 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pic Time| Akt:
SexTV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen