Sofia: Happy-End-Gipfel wurde verschoben

Bild: Salpa
Dienstag sollte Anwältin Astrid Wagner ins Justizministerium, um Sofia zu helfen. Die Advokatin verschob den Termin. Vermutlich aus gutem Grund.

Die Advokatin verschob den Termin. Vermutlich aus gutem Grund.

Der Termin schien schicksalhaft: Dienstag sollte Anwältin Astrid Wagner im Justizministerium mit dem Experten Dr. Robert Fucik die Lösung des Obsorge- Dramas um die kleine Sofia (6) abklären. , ist das Mädchen mit Mama Doris Povse (38) seit Wochen auf der Flucht, weil es zum Vater nach Italien abgeschoben werden soll.

: ein Antrag bei Gericht in Venedig, den Fall neu zu prüfen – unter Nachdruck von Österreichs Generalkonsulat. Doch Advokatin Wagner verschob das wichtige Treffen, was nur bedeuten kann: Ein Happy End wurde auf anderem Weg gefunden.

Denkbar, dass Sofias Vater Mauro A. (39) zur Einsicht gekommen ist, lieber einen Rückzieher zu machen als das Herz seiner Tochter zu brechen. Gerüchten zufolge ist die Flucht am Sonntag vorbei.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen