"Sofort beenden" – Polizei warnt jetzt vor diesen Anrufen

Die Exekutive warnt vor falschen Polizei-Anrufen.
Die Exekutive warnt vor falschen Polizei-Anrufen.istock/ Symbolbild
Die Polizei warnt vor den Weihnachtsfeiertagen eindringlich vor Anrufen falscher Polizisten bzw. Kriminalbeamten. Wie du dich davor schützt.

Die Polizei verzeichnet aktuell in Vorarlberg, Großraum Bregenz, Dornbirn und Feldkirch, vermehrt Anrufe sogenannter "falscher Polizisten/Kriminalbeamter". Dabei geben sich die Trickbetrüger am Telefon als Polizisten oder Kriminalbeamte aus.

Durch ausgeklügelte Gesprächsführung und Geschichten von Einbrüchen in der Nachbarschaft, versuchen sie den Opfern Informationen über hohe Bargeldbeträge oder Wertgegenstände zu entlocken und bieten dann die sichere Verwahrung an der Objekte an.

Tipps der Polizei

Die Kriminalpolizei rät dringend:

➤ Niemals Informationen über Wertgegenstände oder Bankguthaben bekannt geben

➤ Die Polizei würde derartige Informationen nie telefonisch einholen.

➤ Dubiose Anrufe sofort beenden bzw. konkret nach dem Namen des Beamten, seiner Dienststelle und der telefonischen Erreichbarkeit fragen.

➤ Den Sachverhalt bei der nächsten Polizeidienststelle anzeigen.

➤ Informieren Sie Ihre Verwandten und Bekannten über diese Betrugsmasche.

Verdächtige Wahrnehmungen können bei jeder Polizeidienststelle angezeigt werden!

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichVorarlbergBregenzDornbirnFeldkirchPolizei

ThemaWeiterlesen