Sogar in Bim gibt's Wiener Gratis-Grippe-Impfung!

Sieben Impfzentren und 34 Impfstraßen richtet die Stadt Wien für die Grippe-Impfungen ein. 400.000 Jaukerl warten ab 1.10., Anmeldung ab morgen.

"Wir haben vor, sieben Impfzentren und 34 Impfstraßen zu errichten. Wir haben den Ehrgeiz, gemeinsam die Impfrate in Wien um das Dreifache zu erhöhen“, so Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) am Montag in einer gemeinsamen PK mit Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ), Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres und seinem Vizepräsidenten Johannes Steinhart sowie dem Wiener Apothekerkammerpräsidenten Philipp Saiko. "Influenza kann ganz schwerwiegende gesundheitliche Folgen nach sich ziehen", so der Stadtchef weiter. In der derzeit ohnehin wegen der Corona-Pandemie angespanten Lage wäre eine massive Grippewelle für die Gesundheitsversorgung in den Spitälern und auch die Wirtschaft der Todesstoß. Zumal Grippe und Covid-19 ähnliche Symptome haben, was das Gesundheitssystem vor große Herausforderungen stellen würde.

Wien hatte bereits im Frühjahr frühzeitig 400.000 Impfdosen besorgt, "zu einem Zeitpunkt, an dem das noch kein Thema war", betonte Ludwig weiter. Und er appelliert an alle Wiener: "Lassen Sie sich bitte alle impfen!" "Wir haben eine Phase von zwei bis drei Monaten, in der wir die Impfrate in die Höhe bekommen wollen", führte Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) weiter aus. Die Zielgruppen sind laut Stadt alle Wienerinnen und Wiener, die Schwerpunkte liegen aber bei der älteren Generation, chronisch kranken Personen, medizinischem Personal sowie Kindern.

Die Impf-Bim ist ab Oktober an sechs Standorten in Wien unterwegs.
Die Impf-Bim ist ab Oktober an sechs Standorten in Wien unterwegs.PID

Impf-Bim steht ab Oktober an sechs Standorten in Wien

Sieben Impfzentren der Stadt, die Impfzentren der Österreichischen Gesundheitskasse und das Sanatorium Hera bieten die kostenlose Grippe-Impfung an. Und: Auch eine eigene Impf-Bim kommt zum Einsatz! Diese Garnitur wird im Oktober und November jeweils eine Woche an den Standorten Karlsplatz, Schwedenplatz, Belvedere, Kennedybrücke, Westbahnhof und Schottenring stehen. Täglich sollen so bis zu 3.000 Wiener geimpft werden können. Die Aktion läuft von 1. Oktober 2020 bis 31. März 2021. Die Anmeldung fürs Grippe-Jaukerl ist ab morgen, 15. September, über www.impfservice.wien oder telefonisch beim Gesundheitstelefon 1450 sowie bei teilnehmenden niedergelassenen Ärzten möglich. Der Gratis-Impfstoff wird über die Apotheken direkt an die teilnehmenden niedergelassenen Ärzte in Wien verteilt.

Gibt es für Kinder eine Gratis-Impfung auch ohne Spritze?

Ja, Kinder können mit einem Nasenspray, also ohne Nadel, ab dem 2. Lebensjahr geimpft werden. Ab dem 6. Lebensmonat ist ein Influenza-Impfstoff mit herkömmlicher Nadelimpfung erhältlich. Die Influenza-Impfung für Kinder wird ab dem jeweiligen Lebensjahr in folgenden Impfstellen angeboten:

- Beim niedergelassenen Kinderfacharzt: ab dem 6. Lebensmonat

- In den öffentlichen Impfzentren der Stadt Wien: ab dem 6. Lebensjahr

- In den Ambulatorien der ÖGK: ab dem 10. Lebensjahr

In den Kindergärten und in den Schulen wird nicht geimpft.

Was ist bei der Gratis-Grippe-Impfung mitzunehmen?

Zu den öffentlichen Impfstellen sind die E-Card und ein Lichtbildausweis mitzubringen und wenn möglich auch ein ausgefülltes Formular des Impfbogens. Es besteht Maskenpflicht in den Gesundheitseinrichtungen.

Impfzentren der Stadt Wien

- 2., Karmelitergasse 9, 1. Stock / Erreichbarkeit: U2 Taborstraße

- 3., Thomas-Klestil-Platz 8/2 – Impfservice Town Town / U3 Erdberg oder U3 Schlachthausgasse

- 12., Am Schöpfwerk 29/11/R10 / U6 Schöpfwerk

- 15., Gasgasse 8-10 / U3-Westbahnhof

- 18., Martinstraße 100, 1. Stock / Straßenbahnen 40, 41

- 21., Wassermanngasse 7 / U1 Großfeldsiedlung-

- 22., Donauzentrum / U1 Kagran

Impfzentren der Österreichischen Gesundheitskasse:

- 3., Strohgasse 28 – Gesundheitszentrum Landstraße/62 / 62A, S-Bahn

- 7., Andreasgasse 2 – Gesundheitszentrum Mariahilf / U3 Zieglergasse

- 10., Wienerbergstraße 15-19 – Gesundheitszentrum Favoriten / 15A, 63A

- 21., Karl-Aschenbrenner-Gasse 3 – Gesundheitszentrum Floridsdorf / U6 Floridsdorf, S-Bahn

Öffnungszeiten

Die öffentlichen Impfzentren haben Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr und jeweils einmal in der Woche zusätzlich bis 20 Uhr geöffnet. Die Impfstelle im Donauzentrum hat darüber hinaus auch an Samstagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Die Impfbim hat Mo-Fr von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ck Time| Akt:
WienGesundheitGrippe

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen