Sohn (15) starb bei Unfall: Mutter sucht Zeugen

Trauer um Dominik; die Unfallstelle in Waidhofen an der Thaya
Trauer um Dominik; die Unfallstelle in Waidhofen an der ThayaBild: privat, FF Waidhofen/Thaya
Heute, Freitag, hätte Dominik seinen 16. Geburtstag gefeiert, ist seine Mutter den Tränen nahe. Doch ein tragischer Crash löschte das junge Leben aus.
Am 2. Mai war Dominik am Sozius der gold-schwarzen Yamaha gesessen, sein Kumpel (15) war zu schnell über die sogenannte "Bittnerkreuzung" in Waidhofen an der Thaya gebraust, hatte den Vorrang missachtet. Das Moped krachte in einen Pkw, Dominik (15) starb noch an der Unfallstelle.

Der Unfall-Lenker wurde am Gericht in Krems zu fünf Monaten bedingter Haft wegen grob fahrlässiger Tötung und Körperverletzung verurteilt, jedoch nicht rechtskräftig.

Dominiks Mutter Sabine Klausner (36) fürchtet, dass der gegnerische Anwalt auf einen Freispruch aus ist: „Es geht mir nicht um die Höhe der Strafe, aber mit einem Freispruch könnte ich nicht leben. Ich will die Wahrheit ans Licht bringen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Wer hat sich am 2. 5. zwischen 18 und 20 Uhr nahe der Bittnerkreuzung in Waidhofen/Thaya aufgehalten und kann zum Unfallhergang etwas sagen? Die Eltern von Dominik sind für jeden Hinweis dankbar: info.klausner@gmx.at

"Heute" hatte mehrmals berichtet.

Lesen Sie auch: 15-Jähriger stirbt bei tragischem Unfall

Und: Freund in den Tod gelenkt: Bedingte Haft für Schüler

(wes)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
Waidhofen an der ThayaNewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen