Sohn (23) ging mit Messer auf eigenen Vater los

Die Polizei konnte den 23-Jährigen festnehmen. Er wurde in die Justizanstalt eingeliefert.
Die Polizei konnte den 23-Jährigen festnehmen. Er wurde in die Justizanstalt eingeliefert.Bild: Heute/Nowak (Symbolbild)
Der 23-Jährige soll bei einem Streit mit seinem Vater (50) die Fassung verloren haben, der 50-Jährige wurde an der Hand verletzt.

Dramatische Szenen in Heidenreichstein im Bezirk Gmünd: Wie bereits mehrmals zuvor, kam es zwischen einem 23-Jährigen und seinem Vater zum Zwist, am Wochenende eskalierte die Situation aber völlig. Der Sohn soll im Zuge eines Streits mit einem Messer auf den 50-Jährigen losgegangen sein, der Mann wurde an der linken Hand schwer verletzt. Das berichtet der "Kurier".

Der 23-Jährige machte sich anschließend aus dem Staub, brauste mit dem Auto davon. Am nächsten Morgen konnte der Pkw im Zuge einer Alarmfahndung gefunden werden, der 23-Jährige wurde festgenommen und in die Justizanstalt Krems eingeliefert. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
HeidenreichsteinGood NewsNiederösterreichStreitPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen