Sohn (67) erschoss Mutter (92) und dann sich selbst

Ein Familiendrama hat sich am Freitagnachmittag in Döbling abgespielt. Ein 67-Jähriger hat zuerst seine Mutter und dann sich selbst erschossen.

Der Hinweis "kam aus dem Familienkreis", sagte Polizeisprecher Harald Sörös gegenüber "Heute". Als Verwandte die Wohnung in der Sollingergasse aufsuchten, standen sie vor verschlossenen Türen. Sie verständigten deshalb die Polizei.

Da der 67-Jährige mehrere Waffen legal besitzt, wie Sörös bestätigte, rückten auch Cobra-Beamte an.

Schließlich wurden die Leichen der 92-jährigen Frau und ihres Sohnes gefunden. Beide weisen Schussverletzungen auf.

Die Tatortermittler standen am Freitagabend noch im Einsatz. Der Zeitpunkt des Todes von Mutter und Sohn steht noch nicht fest.

(aj)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenSabine Mord

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen