Sohn findet toten Vater (65)

Furchtbares Unglück in Steyregg (Bez. Urfahr-Umgebung): Ein 65-Jähriger dürfte über die Treppe im Stiegenhaus gestürzt, dann in seiner Wohnung verstorben sein. Der Sohn fand ihn.

Er wollte zu Mittag seinen Vater besuchen, bemerkte im Stiegenhaus Blutspuren. Mehrmals klingelte er an der Wohnungstür, doch der Pensionist (65) machte nicht auf. Der Sohn befürchtete bereits das Schlimmste, rief die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte öffneten die Tür – dahinter bestätigte sich die furchtbare Vorahnung: In einer Blutlache lag der 65-jährige Steyregger. Tot!

Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte er im Stiegenhaus gestürzt sein, sich dann noch in die Wohnung geschleppt haben. Wo er starb.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen