Soldat köpft Sektflasche mit Säbel: Zwei Verletzte

Bild: Bundesheer (Symbol)

Ein kleines Missgeschick überschattete die Ausmusterung der Leutnants in der Theresianischen Militärakadmie am Wochenende in Wr. Neustadt: Beim Öffnen einer Sektflasche mit einem Säbel zerbrach der Glasbehälter.

Ein Soldat (24) und ein Teenager (16) wurden von den Splittern getroffen und verletzt. Ein Polizist: "Das Köpfen mit dem Säbel dürfte Tradition sein. Es war ein Unfall." Abseits des Zwischenfalls war die Militärparade (inkl. Jets) sehr gut besucht. Wie berichtet, hatte es zwei Jahre lang wegen Sparmaßnahmen keine Parade gegeben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen