Soldaten bewachen jetzt auch Schulen

Seit Montag bietet sich ein ungewohntes Bild vor den Privatschulen Lycée Français und American International School: Kinder werden hier vom österreichischen Bundesheer beschützt.

"Es ist beklemmend, aber leider notwendig“, sagt Marie P. , 39, (Name von der Redaktion geändert), Mutter eines Zweitklässlers der Wiener Privatschule Lycée Français de Vienne. Seit Schulbeginn steht vor dem Gebäude in der Liechtensteinstraße in Wien-Alsergrund, genau wie vor der American International School im 19. Bezirk, ein bewaffneter Soldat.

"Wir unterstützen die Die Assistenzeinsätze werden sehr gut angenommen", so Hauptmann des Militärkommandos Wien, Norbert Lick, zu "Heute". Seit den Terroranschlägen in Paris gilt auch für das Wiener Lycée ein rigides Sicherheitskonzept. "Die Kinder trainieren seit dem Vorjahr für den Ernstfall: sich verstecken und mit einem Stift im Mund still bleiben", so Marie P. "Unsere Soldaten werden noch eine Weile vor den Schulen postiert bleiben", verspricht Militärkommandant Lick.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen