Soldaten retten junge Familie vor Hausbrand

Der Familienvater bedankt sich bei den beiden aufmerksam Soldaten. Ohne ihre Hilfe hätte es schlimm enden können
Der Familienvater bedankt sich bei den beiden aufmerksam Soldaten. Ohne ihre Hilfe hätte es schlimm enden könnenBild: Facebook/Bundesheer

Zwei Bundesheer-Soldaten entdeckten Donnerstagfrüh im Burgenland einen Brand. Sie holten eine junge Familie aus dem Schlaf und retten sie so vor den Flammen.

Zwei Bundesheer-Soldaten – Wachtmeister W. und Korporal A., beide vom Aufklärungsbataillon 3 in Mistelbach – waren Donnerstagfrüh im Burgenland auf Streife, als sie in der südburgenländischen Ortschaft Burg einen Dachstuhl in Flammen sahen, reagierten sie blitzschnell.

Sie alarmierten die Feuerwehr und rannten zu dem Einfamilienhaus. Dort hämmerten sie an die Tür und holten so eine vierköpfige Jungfamilie aus dem Schlaf und brachten sie in Sicherheit.

Kurz darauf traf die Feuerwehr ein und löschte den Brand. Polizeisprecherin Marion Bieler meinte laut Bundesheer: "Hätten die Soldaten nicht so rasch reagiert, hätte das Ganze wahrscheinlich in einer Katastrophe für die Familie geendet."

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SV OberwartLPD BurgenlandBundesheer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen