Sommer als Chance für die Lehrstellen-Suche

Bild: Denise Auer

In zwei Monaten beginnt das neue Ausbildungsjahr. Wer noch keine Lehrstelle hat, muss spätestens jetzt aktiv werden. 2.268 offene Stellen stehen aktuell in Branchen wie Gleisbautechnik, Installations-und Gebäudetechnik, Kraftfahrzeugtechnik, Metalltechnik, Mechatronik, Elektrotechnik, Bäcker und Friseur zur Verfugung.

Aktuell bilden die Unternehmen im Wiener Gewerbe und Handwerk 4.097 Jugendliche in 93 Lehrberufen aus, berichtet die Wirtschaftskammer Wien in einer Aussendung. „Viele Staaten beneiden uns um unser duales Ausbildungssystem, praxis- und kundennah, flexibel und effizient, und mittendrin im Wirtschaftsleben“, so Maria Smodics-Neumann, Obfrau der Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Wien.

Die Gefahr, von Arbeitslosigkeit betroffen zu sein, ist fur Menschen, die nur einen Pflichtschulabschluss haben, fünfmal größer. Heute ist es notwendig, fachliche Kompetenzen zu haben. Dies erkennen auch immer mehr Maturanten, die sich nach erfolgreich abgeschlossener Matura fur eine Lehre entscheiden. Aktuell sind 175 Maturanten im Wiener Gewerbe und Handwerk in Ausbildung – Tendenz steigend.

Wichtig beim Bewerbungsgespräch: „Ein Unternehmer, der sein Fachwissen an einen Jugendlichen weitergeben möchte, erwartet sich in erster Linie Engagement von seinem Lehrling“, so Smodics-Neumann. Gute Umgangsformen und den Willen zu lernen, Wissen von anderen anzunehmen und umzusetzen, können uber die eine oder andere Schwäche hinweghelfen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen