Deutschland schickt die S!sters zum Song Contest

Seit Freitagabend steht fest, wen Deutschland zu diesjährigen Song Contest nach Tel Aviv schicken wird.
Anders als Österreich lässt man in Deutschland das Publikum mitentscheiden, welcher Act zum Song Contest fahren darf. Sechs zuvor ausgewählte Interpreten präsentierten in der ARD-Livesendung "Unser Lied für Israel" ihre Songs. Die S!sters und ihr Titel "Sister" setzten sich gegen Aly Ryan, BB Thomaz, Linus Bruhn, Gregor Hägele, Lilly Among Clouds und Makeda durch.

Das Duo S!sters setzt sich aus den beiden Sängerinnen Carlotta Truman und Laurita Spinelli zusammen.



CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Neben den TV-Zuschauern bestimmten auch eine 20-köpfige internationale Expertenjury sowie eine Jury aus 100 ESC-Fans, welcher Song nach Tel Aviv geschickt wird. Während das Publikum und die Experten die S!sters auf Platz 1 ihrer Wertung hatten, landeten sie bei den Fans nur im Mittelfeld.



Trotzdem dürfen die S!sters nun die Nachfolge von Michael Schulte antreten, der 2018 in Portugal hinter dem Österreicher Cesár Sampson den hervorragenden vierten Platz belegte.

Österreich schickt die steirische Künstlerin Paenda Mitte Mai nach Israel. Mit welchem Song, wird sich in den kommenden Wochen entscheiden.

Paenda



(baf)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. baf TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandMusikMusikKonzertSong Contest

CommentCreated with Sketch.Kommentieren