Song Contest: Gute Quoten für Natália Kelly

Die Letzten werden die Ersten sein? Hoffentlich nicht. Denn Lady "Shine", Natália Kelly, leuchtet beim ersten Semifinale als Auftakt-Act die Bühne des größten Musikfests aus. Gut für uns: Mehrere Nationen haben abgesagt, die Konkurrenz ist kleiner als sonst. Auch die Wettquoten sprechen für ein gutes Abschneiden der jungen Dame.

Die Letzten werden die Ersten sein? Hoffentlich nicht. Denn Lady "Shine", Natália Kelly, leuchtet beim ersten Semifinale als Auftakt-Act die Bühne des größten Musikfests aus. Gut für uns: Mehrere Nationen haben abgesagt, die Konkurrenz ist kleiner als sonst. Auch die Wettquoten sprechen für ein gutes Abschneiden der jungen Dame.

16 Länder von Österreich über die Niederlande bis Serbien kämpfen am Dienstag (21 Uhr, ORF eins) um die zehn Tickets fürs Song-Contest Finale am Samstag. Natálias Look und Song sind zwar arg brav, dafür punktet sie mit Stimme. Die Chancen stehen also nicht schlecht - vor allem, wenn man Pop-Beautys anschaut, die mit Einheitslook und Einheitsmucke (tränentriefende Balladen oder nichtssagender Pop) begeistern wollen.

Die Punkte pro Nation werden übrigens zu je 50 Prozent vom Publikum (Televoting) und einer Jury vergeben. Das zweite Halbfinale steigt am Donnerstag.

Wettanbieter sieht Kelly auf gutem Kurs

Der englische Wettanbieter William Hill sieht die Chancen von Kellys Song "Shine" relativ hoch. Von den 16 Teilnehmern des ersten Semifinales rangiert die Quote für die 18-Jährige mit 1.61 auf Rang vier. Nur Dänemark (1.02), Serbien (1.12) und Moldawien (1.61) wird ein besseres Abschneiden prognostiziert.

Maria Dorner/Red.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen