Song für Sigi Maurer ist neuer Hit auf Facebook

Musikerin Mascha stellte einen Song für Sigi Maurer auf Facebook. Der Clip ist der Hit im Netz, "Heute" sprach mit der Wienerin.
Der Prozess gegen Sigi Maurer ließ niemanden kalt. Die ehemalige Nationalratsabgeordnete wurde wegen übler Nachrede verurteilt, weil sie eine sexistische Hass-Nachricht an sie öffentlich machte – wir berichteten. Auch die Wiener Musikerin Mascha (26) überraschte das Urteil. "Ich war mir sicher, dass das nicht so ausgeht", sagt sie im "Heute"-Talk. "Sofort nach dem Urteil habe ich den Song geschrieben." Innerhalb von nur 20 Stunden wurde der Clip auf Facebook 13.000 Mal angeschaut.

Angst vor Sigi Maurer

"Wir haben Angst vor Sigi Maurer, über'n Rücken – kalter Schauer. Denn eigentlich, so denken wir, ist die Welt unser Revier", singt Mascha zu einer Piano-Melodie in ihrem Proberaum. "Es sind Beobachtungen, die sich aufgestaut haben", erzählt Mascha. Der Song ist nicht an alle Männer gerichtet, sondern nur an jene Art von Männern, die Hass im Netz schürt."

Hand am Arsch

"Augen zu, wenn Hand am Arsch. Tu nicht so, du magst es auch. Etwas sagen traust du dich eh nie", heißt es dazu in dem Song. Die Zeilen treffen auf Hassposter zu, auch der Bierverkäufer rechnete wohl nicht damit, dass Sigi Maurer die Zeilen von seinem Facebook-Account öffentlich machen würde. Maurer hat sich übrigens noch nicht bei Mascha gemeldet. "Sigi Maurer ist jetzt eine Symbolfigur, sie hat mein Video mit einem Smiley kommentiert. Duett planen wir aber noch keines…"

CommentCreated with Sketch.28 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Mascha spielt live am 1. Dezember ab 20 Uhr im Kramladen (U-Bahnbogen 39-40, Lerchfeldergürtel bei der U6-Station Josefstädter Straße in Wien).

Nav-AccountCreated with Sketch. Thomas Peterthalner TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWienMusikvideoProzessSigrid Maurer

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren