Sonnenfinsternis auf dem Mars: Sonde schickt Fotos

Die Marssonde Curiosity hat vom roten Planeten Bilder zur Erde geschickt, die ein ganz besonderes Naturschauspiel zeigt.

Schon auf der Erde ist eine Sonnenfinsternis ein ganz besonderes Spektakel. Vor allem deshalb, weil sie überaus selten ist. Wenn es dann soweit ist, dann sind alle Augen zum Himmel gerichtet.

Derzeit blicken Wissenschaftler der NASA zum Mars. Oder zumindest auf ihre Bildschirme. Denn "Curiosity" hat ihnen Bilder zukommen lassen, welche die Forscher ein wenig Staunen ließen.

Zwei Sonnenfinsternisse hintereinander

Eine Sonnenfinsternis auf dem Mars ist nicht ganz so selten wie auf der Erde. Der Grund: Der rote Planet hat gleich zwei Monde. Und die umrunden den Mars auch relativ schnell. Phobos braucht dafür nämlich nicht einmal eine Stunde. Deimos nimmt sich dafür 30 Stunden Zeit.

Nun passierte etwas Einzigartiges. Denn der Himmel über dem Mars verdunkelte sich nicht nur einmal sondern gleich zweimal - und das kurz hintereinander. Wie das ganze aussieht können Sie im Video oben bewundern. (slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Bruno MarsGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen