Sonnenfinsternis verdunkelt Teile Südamerikas

Totale Sonnenfinsternis verdunkelt den Himmel über Argentinien und Chile
Totale Sonnenfinsternis verdunkelt den Himmel über Argentinien und ChileNatacha Pisarenko / AP / picturedesk.com
In Chile und Argentinien war eine totale Sonnenfinsternis zu bewundern.

Es war ein Schauspiel, das sich Tausende Menschen in Südamerika nicht entgehen lassen wollten. In Teilen Argentiniens und Chiles hat eine totale Sonnenfinsternis den Himmel für rund zwei Minuten verdunkelt.

Mond schiebt sich komplett vor die Sonne

Das Himmelsspektakel begann am Montagmittag (Ortszeit) über der Stadt Saavedra an der chilenischen Pazifikküste. Der Mondschatten zog dann in südöstlicher Richtung über Pucon in Chile nach Junin de los Andes in Argentinien und weiter über Valcheta bis Salina del Eje an der argentinischen Atlantikküste.

In Europa war davon nichts zu sehen, erst am 12. August 2026 ist die Sonnenfinsternis in Grönland, Island und Spanien zu bestaunen.

In Mitteleuropa kommt es 2022 zur nächsten partiellen, 2081 zur nächsten totalen Sonnenfinsternis.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
NaturSonneUnser SonnensystemMondfinsternisSüdamerikaArgentinienChile

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen