Sonnwendfeiern finden in kleinerem Rahmen statt

Sonnenwendfeier in der Wachau
Sonnenwendfeier in der WachauDonau Niederösterreich/Robert Herbst
Die traditionellen Sonnwendfeiern finden heuer in kleinerem Rahmen statt. Im Bereich Dürnstein, Rossatz und Spitz werden Feuerwerke zu sehen sein.

Die Sonnenwendfeiern in der Wachau am 20. Juni gehen auch in Zeiten von Corona in Szene. Sie werden am Samstag in kleinem Rahmen stattfinden können, so die Donau Niederösterreich Tourismus GmbH in einer Aussendung.

Eine kurzfristige Lockerung der Verbrennungsverordnung für Brauchtumsfeuer und Feuerwerke mache es nun möglich, dass die Wachauer Sonnwendfeiern in kleinem Rahmen stattfinden können. Aufgrund der heurigen Ausnahmesituation durch das Coronavirus (Im Outdoorbereich und an Board der Schiffe sind maximal 100 Personen bei Veranstaltungen zulässig) können die Feiern dieses Jahr nur eingeschränkt abgehalten werden.

Gastrobetriebe offen

Die zahlreichen Gastronomie- und Heurigenbetrieben in den Gemeinden haben am Samstag offen und freuen sich auf Gäste. Danach kann das Spektakel von der Donaulände oder direkt vom Betrieb aus genossen werden. Eine Ausschank von Getränken direkt an der Donaulände wird es aufgrund der aktuellen noch bestehenden Einschränkungen wegen Covid-19 allerdings nicht geben.

Die Veranstaltungen selbst finden in den Gemeinden Dürnstein, Krems und Spitz und sehr eingeschränkt am Ufer von Rossatzbach und Arnsdorf statt. Auch bieten die Schifffahrtsunternehmen Brandner Schiffahrt und DDSG Blue Danube Sonderfahrten zum Feuerwerk an.

Mehrere Feuerwerke

In Dürnstein werden die Wirte von Dürnstein und Rossatz für ihre Gäste drei Feuerwerke abschießen. Auch wird die Familie Thiery zur Sommersonnwende wieder hunderte mit Wachs ausgegossene Eierschalen auf der Donau auszusetzen, die für ein wundervolles Lichtermeer sorgen werden.  Erstmalig organisiert auch das Kremser Stadtmarketing in Kooperation mit dem Wellenspiel in Krems ein Feuerwerk direkt am Welterbeplatz in Krems/Stein.

Fackeln in den Spitzer Weinbergen

In Spitz werden die Fackeln in den Spitzer Weinbergen wie gewohnt angezündet. Weitere Schauplätze für Lichter und Feuerwerke sind die Ruine Hinterhaus, der Tauseneimerberg und das Rote Tor. Bei der Anlegestelle der Rollfähre in Arnsdorf - gegenüber von Spitz es um ca. 21.45 Uhr ein Feuerwerk im kleineren Rahmen geben. Auch an der Anlagestelle in Rossatzbach - gegenüber Dürnstein - wird nach altem Brauchtum heuer zu Sonnenwende ein Feuerwerk abgeschossen.

Wer schon lange einmal die Sonnwendfeiern am Schiff erleben wollte, das ist auch möglich. Unterwegs sind Schiffe von Brandner Schiffahrt und DDSG Blue Danube zwischen Krems und Dürnstein.

Sonnwendfeuer in der Steiermark

Nach einem coronabedingten Verbot von Brauchtumsfeuern zu Ostern hat indes das Land Steiermark nun kurz vor der Sommersonnenwende (20. Juni), an der traditionell wieder viele Feuer entzündet werden, das Verbot aufgehoben. Somit können Sonnwendfeuer 2020 stattfinden. "Die positive Entwicklung der Corona-Neuinfektionen macht es möglich", sagte die zuständige Landesrätin Ursula Lackner (SP).

Rücksicht auf Tiere nehmen

Das Land Steiermark betonte aber, dass die Abstandsregeln unbedingt eingehalten werden müssen. Außerdem gilt es wie immer bei Brauchtumsfeuern Rücksicht auf Tiere zu nehmen. Igel suchen gerne in den vorbereiteten Haufen Unterschlupf. Daher sollen die Stauden vor dem Anzünden gewendet werden, damit die Wildtiere noch die Möglichkeit zur Flucht haben.

Die Mindestabstände zu Energieversorgungsanlagen und Betriebsanlagen mit leicht entzündlichen oder explosionsgefährdeten Gütern betragen 100 Meter, zu Straßen und Gebäuden 50 Meter und mindestens 40 Meter zu Baumbeständen wie Wäldern oder Baumgruppen.

Sonnwendfeier am Neusiedlersee

Auch die Feuerwehr lässt Traditionen hochleben - und zwar am Neusiedlersee im Burgenland. Alljährlich zündet zur Sommersonnenwende die Freiwillige Feuerwehr Mörbisch nach alter Tradition Sonnwendfeuer an, um böse Geister zu vertreiben. Das feurige Spektakel erleuchtet den Nachthimmel und soll die Besucher beim Mörbischer Weindenkmal verzaubern. 

Natürlich wird bestens für Speis und Trank gesorgt - bei einem Glas Wein, dem Panoramablick über den Neusiedlersee und dem lodernden Feuer kann man die Zeit genießen. 

Muss nur noch das Wetter mitspielen. Wolken und Schauer sind aber möglich.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wes TimeCreated with Sketch.| Akt:
BrauchtumFeuerwehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen