Wirtin droht Sophia Thomalla mit Anzeige

Model und Moderatorin Sophia Thomalla wütete auf Instagram gegen eine Gastronomin.
Wie die "Bild" berichtete, habe eine Berliner Gastronomin das Café von Musiker Till Lindemann schließen müssen, weil die Miete angehoben wurde.

Laut Sophia Thomalla, der Ex des "Rammstein"-Sängers, habe die Schließung des Lokals jedoch ganz andere Gründe. "Seit Jahren betteln wir, dass die Toiletten gemacht werden sollen. Nix.", schreibt sie auf Instagram. Das Model behauptet, das Lokal sei in einem so "desolaten Zustand" gewesen, dass es sogar zu einer Mäuseplage kam.

"Grusel Café statt Kult-Café"

Außerdem liege der Mietbetrag "in einem weiter unter der ortsüblichen Miete". "Till hat über die Jahre hinweg immer wieder versucht, sich mit ihr zu einigen, ihr Angebote gemacht, die sie ausgeschlagen hat. Madame Besitzerin hatte eher das Bedürfnis, Till in einem schlechten Licht erscheinen zu lassen.", heißt es weiter in ihrem Posting. Ihren Beitrag beendet sie mit den Worten "Grusel Café statt Kult-Café".

CommentCreated with Sketch.1 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Gastronomin droht mit Anzeige

Diese Anschuldigungen will die Wirtin nicht auf sich sitzen lassen. "Ich werde sie Anzeigen wegen Verleumdung. Diese Frau muss man nicht verstehen", kündigte die Wirtin nun in einem Interview mit der "Berliner Morgenpost" an.

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
StarsSophia Thomalla

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren