Rippen für Beauty entfernt: Schwächeanfall!

Die Ex-Dschungelcamp-Teilnehmerin hatte vor laufender Kamera einen Schwächeanfall. Der Grund: Eine gefährliche Schönheitsoperation!

Sophia Wollersheim hatte sich insgesamt vier Rippen entfernen lassen, um eine Wespentaille zu bekommen.Diese gefährliche Beauty-OP blieb aber nicht ohne Folgen. Denn jetzt hatte die 29-Jährige während eines TV-Interviews mit dem ProSieben-Magazin "red" einen Schwächeanfall.

Sie musste die Dreharbeiten vorübergehend abbrechen: "Ich habe ein bisschen Aua gerade. Ich habe noch Schmerzen, auf jeden Fall. Das war die schlimmste OP meines Lebens.", sagte sie. Daraufhin befreite sie sich von dem engangeschnürten Korsett, das sie gerade trug. Trotzdem bereut sie den Eingriff nicht. "Aber wenn man im Leben Defizite hat oder nicht sein eigenes Leben bis dato führte...,versucht man das anders zu kompensieren und kommt auf verrückte Ideen."

Die Ex-Frau des Rotlicht-Königs Bert Wollersheim, bezeichnete die Operation als den "härtesten Eingriff, den ich je hatte" und erklärt: "Ich muss ergänzen, dass ich verstehe, dass es euch erstaunt. Aber wenn man im Leben Defizite hat oder nicht sein eigenes Leben bis dato führte... versucht man, das anders zu kompensieren und kommt auf verrückte Ideen..."

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Dancing StarsDancing StarsSophia Wollersheim

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen