"Thor"-Regisseur dreht "Sopranos"-Prequel

Die HBO-Serie "Die Sopranos" wird zum Kinofilm. Alan Taylor ("Thor: The Dark World") übernimmt die Regie.

Die preisgekrönte Mafiaserie "Die Sopranos" kommt ins Kino! Der Film soll die Vorgeschichte der Ganoven in den 1960er Jahren erzählen. Nun wurde der passende Regisseur gefunden: Alan Taylor, der unter anderem "Thor: The Dark World", "Terminator: Genisys" und einige "Game of Thrones"-Episoden inszeniert hat, wird das Prequel drehen.

Der Film trägt aktuell den Arbeitstitel "The Many Saints of Newark". Welche Figuren auftreten werden, steht noch nicht fest. Es wird jedoch angenommen, dass Giovanni, der Vater von Tony und weitere Mitglieder der Soprano-Familie auftauchen.

Für das Drehbuch sind übrigens David Chase und Lawrence Konner ("The Sopranos", "Superman IV") verantwortlich. Wann der Film startet, ist nicht bekannt.

Die Kultserie "Die Sopranos", die von 1999 bis 2007 in den USA zu sehen war, zählt zu den erfolgreichsten TV-Serien der Fernsehgeschichte. Sie wurde mit insgesamt 21 Emmys und fünf Golden Globes ausgezeichnet. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KinoConstantin Film

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen