SP: Gratis Kinderbetreuung nach Aus von VP-Mehrheit

Franz Schnabl fordert mehr Unterstützung für Familien.
Franz Schnabl fordert mehr Unterstützung für Familien.Bild: SPÖ
SP NÖ-Chef Franz Schnabl kritisiert, die VPNÖ für ihren Umgang mit Familien und hofft auf gratis Kinderbetreuung, wenn Absolute der VP fällt.

Die niederösterreichischen Sozialdemokraten fordern von der Landesregierung mehr Unterstützung für Familien und Alleinerzieher und kritisieren, dass die Volkspartei Vortschläge von anderen Parteien ignoriere.

"Mikl-Leitner zeigt den anderen Parteien, ihren Konzepten und Vorschlägen regelmäßig die kalte Schulter und spricht dann von einem ‚Miteinander'. Das Schlimme daran ist, dass sie damit tausende Familien und Arbeitnehmer im Stich lässt", so SPNÖ-Chef Franz Schnabl.

Ein besonders Anliegen ist den Roten dabei eine kostenfreie Kinderbetreuung am Nachmittag. "Die zweite Meinung wird erst dann gehört, wenn die ÖVP sie hören muss: Dazu ist es notwendig, dass am kommenden Sonntag die absolute Mehrheit abgewählt wird", sagt er.

(min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sankt Pölten-LandGood NewsNiederösterreichInnenpolitik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen