SP wirft Grüner Koalition mit FP vor: "Die SPÖ lügt!...

Das Posting der Roten geht Windbüchler zu weit.
Das Posting der Roten geht Windbüchler zu weit.Bild: privat, Screenshot Facebook

Dicke Luft in Wiener Neustadt: Die SPÖ fordert die Grünen Wr. Neustadt auf, die Koalition mit der FP zu überdenken. Tanja Windbüchler (Grüne) reagierte: "Letzklassige Hetze der SPÖ."

Ein Facebook-Posting der SPÖ über den Weg einer Banane (siehe unten) sorgt für Ärger: Die SP fordert wegen der Nazivorwürfe gegen FPNÖ-Frontmann und Wr. Neustädter Stadtrat Udo Landbauer Konsequenzen der Grünen Wr. Neustadt und die Koalition in Wiener Neustadt zu beenden. Fakt ist aber in Wr. Neustadt: Die bunte Koalition besteht aus VP, FP und zwei Listen - die Grünen haben nur den Kontrollausschuss.

Tanja Windbüchler (Grüne): „Die SPÖ lügt. Das ist Schmutzkübelkampagne à la Silberstein. Die Grünen sitzen nicht in der Stadtregierung, sondern stellen die Kontrollausschuss-Obfrau. Udo Landbauer wurde im September 2016 zum Stadtrat gewählt mit 34 von 39 Stimmen. Die Regierung hat zusammen 20 Stimmen, ich weiß, ich hab ihn nicht gewählt, also müssen ihm 14 SPÖ-Funktionäre ihr Vertrauen ausgesprochen haben. Die SPÖ soll endlich in den eigenen Reihen aufräumen, anstatt gegen die Grünen zu hetzen! Einfach letztklassig diese SPÖ!"

(Lie)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SC Wiener NeustadtGood NewsNiederösterreichStreitPolitik