Spanielrüde "Max" bekommt als erster Hund "Ritterorden"

Springer Spaniel Max wurde kürzlich als erster Hund mit dem "Order of Merit" ausgezeichnet.
Springer Spaniel Max wurde kürzlich als erster Hund mit dem "Order of Merit" ausgezeichnet.Screenshot, Facebook©Max Out in the Lake District
Der englische Springer Spaniel "Max" hat tausende Menschen berührt und ihnen geholfen. Nun wurde ihm ein hoher Verdienstorden verliehen.

Hunde, oder generell Tiere, geben uns Menschen oft so viel ohne das sie es wissen - gerade deshalb lieben wir unsere Vierbeiner ja so sehr. Die Geschichte von Springer Spaniel "Max" aus England begann eigentlich mit einem schweren Verkehrsunfalls seines zukünftigen Herrchens im Jahr 2006. Der naturverbundene und begeisterte Amateurfotograf Kerry Irving konnte seit dem Unfall nicht mehr laufen und stellte den Sinn seines Lebens in Frage. Zwei Jahre später lernte er den quirrligen Rüden "Max" kennen und sein Leben nahm wieder eine positive Wende. "Max" gab seinem Herrchen neuen Lebensmut und ließen ihn auch die schmerzvollen und anstrengenden Physiotherapien mit Erfolg bestehen. Zwei Jahre später bestiegen sie sogar gemeinsam den ersten Berg.

"Order of Merit"

Irving widmete seinem großartigen Hund eine eigene Facebook Seite und füllte sie mit ihren Abenteuern. Immer mehr Menschen wollten den Wunderhund "Max" kennenlernen. Irving ließ "Max" 2016 bei Assistance Dogs UK zum Therapiehund ausbilden um auch spezielle Besuche in Schulen, Krankenhäusern und Hospizen machen zu können. Seit 2017 hat Max über 10.000 Menschen durch persönliche Treffen, Wohltätigkeitsspaziergänge, öffentliche Auftritte, Schulbesuche und Buchsignierungen kennengelernt. Er hat dazu beigetragen, fast 300.000 Pfund für eine Reihe von Wohltätigkeitsorganisationen zu sammeln, darunter PDSA (People's Dispensary for Sick Animals) die ihm jetzt den "Order of Merit" verlieh für "die Unterstützung bei der Genesung und die Bereicherung des Lebens von vielen anderen". Diese Medaille ist das tierische Pendant zum britischen Ritterorden.

Botschafter "Max"

Auch jetzt während der COVID-19-Pandemie hat der 13jährige "Max" Tausenden, die sich ihm auf seinen Spaziergängen via Facebook Live angeschlossen haben, Hoffnung und Trost geschenkt und gilt weiterhin als Botschafter für den positiven Einfluss von Tieren auf Menschen. Toller Hund!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
HundEnglandGroßbritannienHaustiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen