Spaß auf Distanz: Charles bewundert TV-Thron-Attrappe

Prinz Charles, Camilla (Belfast, 2020)
Prinz Charles, Camilla (Belfast, 2020)Photo Press Service
Prinz Charles wollte wohl genau wissen, wie es sich als König anfühlt und posiert vor einer Attrappe des Throns aus "Game of Thrones".

Der britische Thronfolger Prinz Charles (71) und seine Frau Herzogin Camilla (73) haben sich zu einem überraschenden Kurzbesuch in Nordirland entschlossen. Im Zuge ihrer Reise bremsten sich die beiden Royals in der Hauptstadt Belfast ein und statten dem Ulster Museum einen Besuch ab, wo es zu einem amüsanten Zwischenfall kommt.

Charles entdeckt nachgebauten Thronsessel

Prominent platziert steht hier nämlich eine detailgenaue, korbgeflechtete Nachbildung des berühmten TV-Throns aus der Fantasyserie "Game of Thrones". Bei dieser Gelegenheit lässt er sich nicht nehmen, den Thron genauer unter die Lupe zu nehmen und erkundigt sich interessiert bei der Museumsbelegschaft nach weiteren Details. Bei so viel Begeisterung haben es Camilla und die anwesenden Fotografen nicht schwer, Charles davon zu überzeugen, vor dem Sessel zu posieren. Die FOTO-SHOW zeigt die Schnappschüsse vom Museumsbesuch des Thronfolger-Paares.

Anschauen ja, hinsetzen nein

Wie es sich allerdings anfühlt, darauf zu sitzen, wird Prinz Charles aber wohl niemals wissen. Denn den Mitgliedern des Könighauses ist es verboten, auf einem fremden Thron Platz jeder Art zu nehmen. Auch, wenn der, wie in diesem Fall, für eine fiktive Fernsehserie gebaut wurde. Während der Dreharbeiten zu "Game of Thrones" hatte auch Charles Mutter, Queen Elizabeth II. (94) das Set der TV-Serie besucht, blieb aber beim "Eisernen Thron" auf Distanz.

Queen Elizabeth II., Game of Thrones
Queen Elizabeth II., Game of Thronespicturedesk.com
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Prinz CharlesHerzogin Camilla

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen