Spaziergänger findet Brandbomben im Wienerwald

Bild: Fotolia

Bei einem gemütlichen Ausflug im Wienerwald stolperte ein Spaziergänger am Freitagnachmittag fast über zwei Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg. Experten der LPD Wien kümmerten sich um die Kriegsrelikte.

Bei einem gemütlichen Ausflug im Wienerwald stolperte ein Spaziergänger am Freitagnachmittag fast über zwei Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg. Experten der LPD Wien sowie des Bundesheeres kümmerten sich um die Kriegsrelikte.

Gegen 16.45 Uhr entdeckte der Spaziergänger die beiden Bomben. Sie lagen im Abstand von zirka 100 Metern in einem Waldstück im 17. Bezirk. Sofort wurde die Polizei verständigt.

Die Stabbrandbomben wurden nach Begutachtung eines sprengstoffkundigen Organes der Polizei vom Entminungsdienst des Bundesheeres entsorgt. Gefahr hat für den zufälligen Finder keine Bestanden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen