Spaziergänger findet Sprenggranate im Wald

Im Schandorfer Wald, Bezirk Oberwart, hat ein Spaziergänger am Dienstagnachmittag eine Sprenggranate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.
Der Passant alarmierte sofort die Polizei, die bei der Untersuchung des Kriegsrelikts feststellten, dass es sich um eine Sprenggranate größeren Kalibers handelt.

Der Fundort nahe der österreichisch-ungarischen Grenze wurde großräumig abgesperrt und der Entminungsdienst gerufen. Eine

Gefährdung für Menschen habe nicht bestanden, so die Polizei.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. In dem Waldgebiet an der Grenze kam es Ende März, Anfang April 1945 erbitterte Kämpfe mit der Roten Armee gegeben.r

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
SchandorfNewsBurgenlandZweiter Weltkrieg

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren