Spektakel in der Linzer Innenstadt

500 Straßenkünstler aus der ganzen Welt unterhalten die Tausenden Besucher noch bis Samstagnacht. Top-Besucherbilanz für das erste Halbjahr von Linz09: Mehr Nächtigungen, mehr Besucher in den Museen

Mit dem traditionellen Marsch durch die Linzer Innenstadt wurde Donnerstagnachmittag das diesjährige Pflasterspektakel in der Kulturhauptstadt Linz eröffnet. Bis Samstagnacht sind zahllose spannende, interessante und skurrile Darbietungen zu sehen - natürlich zum Nulltarif.

Linz09 beschert der Landeshauptstadt trotz wegbrechendem Geschäftstourismus Zuwächse bei den Nächtigungen: plus zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Andere Landeshauptstädte wie Wien, Innsbruck, Salzburg oder Graz kämpfen mit teils zweistelligen Verlusten, erklärt Kulturreferent und Vizebürgermeister Erich Watzl. Auch die Museen sind mit den ersten sechs Monaten zufrieden. Insgesamt 126.000 Besucher kamen zu unseren Linz09-Schauen - die Besucher des neuen Linzer Südflügels nicht eingerechnet, freut sich der Direktor der OÖ. Landesmuseen, Peter Assmann.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen