Spektakuläre Rettung: Pferd stürzte in Güllegrube

Die 26-jährige "Angel" war in dem 1m x 1m kleinem Loch richtig eingeklemmt.
Die 26-jährige "Angel" war in dem 1m x 1m kleinem Loch richtig eingeklemmt.©Picturedesk
Ein Landwirt entdeckte das Pferd "Angel" in der englischen Provinz Kendal in einer kleinen Grube gefangen. Die Feuerwehr startete sofort die Rettung.

Das 26jährige Pferd "Angel" hatte Glück im Unglück, dass sie per Zufall von einem engagierten Landwirt entdeckt wurde. Der Tierfreund rief sofort die Rettung, nachdem er das verzweifelte Pferd in einer winzigen Güllegrube entdeckt hatte. Das Loch hatte gerade mal einen Durchmesser von einem Meter und die alarmierte Feuerwehr musste einige Tricks anwenden, um das arme Tier erfolgreich zu bergen.

Der Pferdedame wurde immer wieder das Gesicht mit einem Tuch bedeckt, damit es ruhig blieb. Mit Bagger und Bauchgurt konnte sie dann nach etwa drei Stunden im Teamwork aus der Grube gehoben werden. Gut gemacht!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
PferdFeuerwehreinsatzFeuerwehrTierrettungTierschutzEnglandHaustiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen