Spektakuläre Unfälle gingen glimpflich aus

Bild: Feuerwehr Bruck/Leitha

In Bruck an der Leitha überschlug sich am Donnerstag ein Fahrer mit dem Pkw und landete am Dach liegend mitten im Kreisverkehr. Der Lenker wurde zum Glück nicht im Wrack eingeklemmt und konnte sich selbst befreien. In St. Pölten-Witzendorf hat am Mittwoch ein Lenker ebenfalls einen Pkw-Überschlag unverletzt überstanden.

Kaum zu glauben, wenn man diese beiden Fotos sieht: Sowohl in St. Pölten als auch in Bruck an der Leitha stiegen die Unfalllenker praktisch unverletzt aus den Wracks aus. Die Feuerwehr musste Donnerstagfrüh das demolierte Fahrzeug aus dem Kreisverkehr auf der Rohrauer Straße in Bruck bergen, der aus dem Burgenland stammende Lenker hatte sich zuvor selbst befreien können.

Und auch beim Crash am Mittwoch in St. Pölten kam der Lenker mit heiler Haut davon. Er war am späten Nachmittag bei Witzendorf aus noch unbekannter Ursache von der Straße abgekommen und hatte sich mit dem Pkw überschlagen. Das Fahrzeug landete im Acker.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen