Spektakulärer Sandsturm verschluckt das Rote Meer

Rund 20 Seemeilen vor der Küste des Sudans filmte Leserreporter J.S. den Sandsturm. (Quelle: 20 Minuten)
Rund 20 Seemeilen vor der Küste des Sudans filmte Leserreporter J.S. den Sandsturm. (Quelle: 20 Minuten)
Während eines Tauchtrips im Roten Meer hat ein Leserreporter ein spektakuläres Wetterphänomen erlebt – und mit der Kamera festgehalten.
J.S. war gerade auf einem zweiwöchigen Tauchtrip in Ägypten und im Sudan.

Vor ein paar Tagen gelang dem "20 Minuten"-Leserreporter die Aufnahme eines Wetterphänomens: Am Shaab Rumi im Sudan, rund 20 Meilen von der Küste entfernt, zog ein Sandsturm auf.

"Unter Wasser wurde es auf einmal dunkel wie in der Nacht", berichtet er.

Über Wasser gelang es ihm dann, noch eine Sequenz auf Video festzuhalten.

CommentCreated with Sketch.2 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Die Bilder des Tages

(bla/20 Minuten)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
ÄgyptenVideoWelt

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema